Gesund & Fit mit Hanf, OMEGA 3

Gesund und Fit mit Hanf

Hanf ein wahres Superfood – für Sportler, Genießer und eine vitale Lebensweise

Hanf ist eine der ältesten Nutzpflanze der Erde. In Verruf geraten ist Hanf hauptsächlich aufgrund der berauschenden Substanz THC, welche in den Blüten bestimmter Hanfsorten enthalten ist. Nutzhanf hingegen enthält so wenig THC, dass eine berauschende Wirkung ausgeschlossen werden kann. Nutzhanf ist dabei vielseitig einsetzbar und wertvoll:

  • Aus den Fasern der Stängel werden sehr robuste Hanfseile hergestellt, die z.B. die Bambusrohre in den my Boo Bambusfahrrädern zusammenhalten. Doch auch in umweltfreundlichen Textilien, Isolierstoffen, Segeln und Leichtbauteilen wird die Hanffaser eingesetzt.
  • Als Nahrungsmittel dienen die Hanfsamen mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen wie Omega-3 Fettsäuren, Mineralstoffen, Vitaminen, Ballaststoffen und Eiweiß. Damit gehören Hanfsamen zu den besten Nährstofflieferanten für Körper und Geist.
  • Hanf als alternative Medizin: In letzter Zeit erfreut sich das aus Hanf gewonnene Cannabidiol (CBD) immer größerer Beliebtheit. Aus der medizinischen Forschung gibt es Hinweise für eine ganze Reihe an positiver Ergebnisse mit CBD. Darunter die Behandlung von Schmerzen und Entzündungen, Stress, Schlaflosigkeit und schwere Krankheiten. Ein aktuelles EuGH Urteil stellt klar, dass CBD kein Suchtmittel ist.

Hanf wurde früher auch zur Aufbereitung des Bodens eingesetzt. Die bis zu ca. 1,40m tief wurzelnden Pflanzen lockern verfestigte Böden auf. Hanf wächst auch in unserer Region und kann somit lokal angebaut werden – lange Transportwege entfallen. Ein weiterer Vorteil von Hanf ist seine Robustheit gegenüber Schädlingen, daher sind beim Anbau keine chemischen Dünge- und Spritzmittel nötig! 🙂

Quelle: wikipedia, utopia, Hempions

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner